Hosgeldiniz

( Willkommen )

Herkunftssprachlicher Unterricht - Türkisch an der Krefelder Straße

Der herkunftssprachliche Unterricht in Türkisch wird seit Anfang der 80er Jahre an unserer Schule unterrichtet. Das Fach Türkisch ist ein zusätzlicher Unterricht und wird im Umfang von 2 bis 3 Stunden in der Woche erteilt. Es besteht zwar keine Teilnahmepflicht, jedoch machen fast alle türkischen Kinder davon Gebrauch.

Ziele des herkunftssprachlichen Unterrichts in Türkisch:

  • Das Hauptziel des herkunftssprachlichen Unterricht ist es, die Mehrsprachigkeit zu fördern. Die Bedeutung der Mehrsprachigkeit ist heute unumstritten und ist somit eine wesentliche Basis für die Verständigung in einer immer stärker zusammenwachsenden Gesellschaft.
  • der herkunftssprachliche Unterricht in Türkisch soll die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, sich am Ende der 4. Klasse weitgehend richtig in Alltagssituationen verständlich zu machen, einfache, erzählende, berichtende und informierende Texte zu verfassen, Medien altersgemäß zu nutzen und Texte zur Informationsaufnahme zu lesen und zu verstehen.
  • der herkunftssprachliche Unterricht in Türkisch soll Orientierung für eine kulturell komplexe Lebenswirklichkeit bieten. Dazu gehört, dass er die Traditionen, Normen und Werte der eigenen kulturellen Gruppe zum Thema des Unterrichts macht.
  • Der herkunftssprachliche Unterricht in Türkisch soll Verstehenshilfe für die Muttersprache bieten. Gelerntes kann so auf andere Fächer und Lebensbeeiche übertragen werden und umgekehrt.